„Auch Esel freuen sich
über gesunde Hufe.“

 

 


Gesunde Hufe – gesunde Pferde

Der gesunde Huf ist ein Wunderwerk der Natur. Er ist nicht nur in der Lage das Tier unter allen Umständen sicher und schonend zu tragen – die Knochen, Sehnen und Hornbestandteile sind auch in ihrer Leistungsfähigkeit überdimensioniert. In der Natur laufen Pferde täglich weite Strecken über viele Böden um an Wasser und Futter zu gelangen. So behalten die Hufe ihre Form und Funktion.

Wussten Sie, dass ein Pferd auf gesunden Hufen keine Energie zum Stehen benötigt? Der Körper wird von gegenspielenden Sehnen ohne Muskelkraft getragen. Verändern wir am Huf die natürliche Knochenstellung, verliert der Körper diese Fähigkeit.

Durch Bewegungsmangel, weiche Böden, Stallhaltung, falsche Hufbearbeitung und Hufeisen kommt es im Pferdeorganismus zu Störungen die langfristig nicht mehr kompensiert werden können.
Das Tier wird lahm und/oder Stoffwechselkrank. Auch vielerlei Rückenprobleme finden ihre Ursache an den Hufen.

Ziel der Barhufbearbeitung ist es die physikalischen Ursachen solcher Lahmheiten und Krankheiten zu beseitigen. Wird die natürliche Funktion und Geometrie des Hufes wieder hergestellt, kann auch der restliche Organismus seine Aufgaben wieder besser erfüllen.

Da viele schwere Zustände wie Hufrehe oder Zwanghufe über Jahre hinweg entstanden sind, wird auch der Weg zum gesunden Huf einige Zeit in Anspruch nehmen. Eventuell benötigt das Tier in der Übergangsphase oder auf Schotterwegen Hufschuhe, da ausreichend Bewegung ein wichtiger Bestandteil der Heilung ist.

Wenn Sie Fragen oder Interesse an einer Barhufbearbeitung oder Hufanalyse bei ihrem Tier haben, rufen Sie mich unverbindlich an.



Marion Denzel | Ammerlander Hauptstraße 18 | 82541 Münsing/Ammerland
Fon: 08177-9296088 |
info@thp-denzel.de